17.05.2020

Comming soon...



last generation meets next generation...unter diesem Motto haben sich mittlerweile genug Spielerinnen gefunden, um kommende Runde wieder am Spielbetrieb teilnehmen zu können. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren - trainiert wird bereits (aktuell noch jede für sich, aber hoffentlich bald wieder gemeinsam) und auch der Coach steht fest! Welche Gesichter hinter den entzückenden Rücken stecken sowie alle weiteren Neuigkeiten: coming soon...

13.05.2020

Springseilaktion


HSG Hardt – Wir leben noch!

Grundgedanke der Aktion am Samstag 09.05.2020 war, den Kindern und Jugendlichen der HSG Hardt mal wieder ein kurzes Gespräch und Wiedersehen mit den Trainerinnen und Trainern zu ermöglichen und ihnen zur Erhaltung ihrer Fitness ein Springseil zu überreichen.

Natürlich sorgten wir für die nötigen Hygienemaßnahmen, die im Vorfeld auch mit dem Gesundheitsamt Rastatt abgestimmt waren. Jeweils zwei Ordner sorgten am Eingang dafür, dass keine Gruppenbildung entstand, ebenso zwei Ordner am Ausgang des Außengeländes bei der Hardtsporthalle. Die Wege wurden durch Seile in eine Einbahnstraße umgewandelt, die Abstandsregelungen wurden kontrolliert, es herrschte Maskenpflicht, die Springseile waren einzeln verpackt und wurden von behandschuhten Helfern an einem regelmäßig flächendesinfiziertem Tisch an die Kinder und Jugendlichen in einem Umschlag übergeben. Auch ein Brief mit dem Aufruf zum Durchhalten wurde mit eingetütet.

Über den gesamten Vormittag kamen die Spielerinnen und Spieler der F- bis B-Jugend zu den ihnen eigens eingeteilten Zeiten zur Hardtsporthalle und konnten dort ihre Trainerinnen und Trainer kurz sprechen. Fünf verschiedene Farben von Springseilen standen zur Auswahl: als erstes vergriffen war das blaue Springseil, dicht gefolgt von grün. Aber auch orange, rot und gelb standen zur Auswahl.

Unser erster Gast war Aron, der noch die beste Auswahl hatte und sich das allerschönste der 140 Springseile aussuchen durfte.

Es war sooooo schön, sowohl für die Jugend als auch für die Trainerschaft, sich kurz auszutauschen und die Situation der Coronakrise mal persönlich anzusprechen. Zu erfahren, was die Schule macht und wie sie es finden, dass kein Training stattfindet und wie es so ohne Handball ist. Darauf gab es fast einheitlich die Antwort LAAAAAAANGWEILIG! Aber auch das Sch…-Wort, welches an diesem Vormittag legitimiert wurde, fiel bei einigen. Namen werden natürlich nicht genannt. Auch Elternbriefe gehen diesbezüglich keine raus.

Manch Jugendlicher wurde vom Trainer aufgefordert ein paar Liegestützen zu machen. Nach kurzem Zucken verweigerten sie sich dann aber doch. Der einzig Motivierte war Hannes. Dickes Lob an dich!!!

Lustig waren auch die Rockerfrisuren von einigen, die sich sehnlichst einen Friseurtermin wünschen. Manche wurden aufgrund der Maske nicht erkannt oder weil sie so dermaßen gewachsen sind. Hilfe, ist das echt erst zwei Monate her???

Mit einem richtig guten Gefühl, die Kids und Jugendlichen sensibilisiert zu haben, beendeten wir um 13.30 Uhr unsere Aktion „HSG Hardt – wir leben noch!“. Wir bedanken uns beim ehemaligen Papierförderverein für die unkomplizierte Unterstützung und bei allen Helfern, die wirklich kurzfristig zur Verfügung standen. Natürlich auch bei den Eltern fürs Bringen der Kinder und die zahlreichen positiven Rückmeldungen zu unserer Aktion.

Am meisten bedanken wir uns aber bei den Kids, die sich vorbildlich an die vorgegebenen Regeln hielten und unseren Ordnern keinerlei Mühe machten. Zu zweit waren wirklich nur die „Unter-einem-Dach-Zusammenlebenden“.

Danke – Danke – Danke

Haltet durch, trainiert fleißig mit dem Springseil und auch ohne. Ihr seid die Besten!!!


12.05.2020

Saisonrückblick E-Jugend HSG Hardt


Der drohende Saisonabbruch lag schon in der Luft, als wir unsere Handballfreunde aus Steinbach bei unserem vorläufig letzten Heimspiel am 07. März nicht mehr per Handschlag begrüßen durften.
Dass unsere bis dahin beste Saisonleistung unser letztes Spiel auf unbestimmte Zeit sein sollte, hatte bis dato keiner für möglich gehalten. Dabei konnten wir bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich auf eine sehr erfreuliche Saison zurückblicken.
Als die im Durchschnitt wahrscheinlich jüngste E-Jugend-Mannschaft des Feldes, die mit nur zwei 2009ern aus der Vorsaison antrat, starteten wir mit viel Respekt in die Saison. Doch es zeigte sich schnell, dass sich unser zweimaliges wöchentliches Training unter reger Beteiligung mehr und mehr auszahlte und wir mit allen Gegnern mithalten konnten. Die Zuverlässigkeit der Spieler/innen im Training und bei den Spielen ist an dieser Stelle besonders zu loben. Was uns bei den Spielen an individuellem Können im 2x 3:3 noch fehlte, konnten wir im 6:6 durch viel Einsatz und Teamgeist ausgleichen und einige Überraschungserfolge einfahren. Das gab uns einiges an Selbstvertrauen und viel Motivation für die nächsten Trainingseinheiten.
An dieser Stelle geht auch ein großes Dankeschön an unsere Eltern, die uns tatkräftig bei Fahr- oder Thekendiensten und natürlich als lautstarke Fans unterstützt haben.
Wir verabschieden für die kommende Saison nur vier Spieler/innen in die D-Jugend, bei der sie sicher eine Verstärkung sein werden. Toitoitoi und viel Spaß für Mila, Maxi, Johannes und Erik, die den Gang in die D-Jugend antreten.
Im Gegenzug besuchten uns schon erfreulich viele Trainingsgäste aus der F-Jugend, die unsere beiden geplanten E-Jugend-Mannschaften im kommenden Jahr sicherlich verstärken werden.
In der abgelaufenen Saison kamen für die E-Jugend zum Einsatz:
Elias & Elias, Leif, Cedrik, Nicolas, Max, Julian, Mila, Franzi, Noah, Samuel, Johannnes, Rike, Ben, Mattis, Malte, Nisa, Aron und Basti.
Noch nicht zum Einsatz kamen Erik, Maxi und Florian.

Cori und Jens bedanken sich trotz des abrupten Endes bei allen Beteiligten für eine tolle Saison!
Wir freuen uns auf unsere neuen Teams, die wir hoffentlich bald in "Empfang" nehmen dürfen.

P.S.: Ohne Schiri geht es nicht! Danke an Markus, der für unsere Heimspiele stets parat stand und die Spiele souverän führte.

10.05.2020

Vorstellung Neuzugang HSG Hardt: Matias Schadt


Ich bin Matias Schadt und wurde am 28.11.1999 in Malsch geboren.
Mein Werdegang begann recht früh und so spiele ich schon seit ca 16 Jahre Handball. Angefangen habe ich beim FA Bietigheim und ab der C-Jugend spielte ich mit der HSG Hardt in der Südbadenliga. Im ersten A-Jugend Jahr nahm ich mir eine sechs monatige Auszeit. Danach merkte ich ziemlich schnell, dass mir mein Hobby und der Sport fehlten. Allerdings nicht mehr in der Heimat sondern es musste ein Tapetenwechsel her. Also spielte ich ab da an beim TV Neuthard. Erst ein Jahr mit der A-Jugend in der Badenliga, dann im Herrenbereich. Im ersten Jahr bei den Herren durfte ich dann direkt meine erste Aufstiegsfeier miterleben.
Genauso schnell wie der Aufstieg kam nach nur einem Jahr Verbandsliga der Abstieg zurück in die Landesliga. Dort spielte ich dann die letzte (Corona-) Saison nochmal.
Nun verschlägt es mich aus beruflichen und auch privaten Gründen wieder zurück in die Heimat.

07.05.2020

Saisonrückblick weibl. D-Jugend


Die Saison 2019/2020 war eine aufregende und erfolgreiche Runde für die D-Mädels.

Nach kurzfristigem Trainerausfall, hat sich ein neues Trainerteam zusammengestellt.
Wir, Michelle W., Luca W. und Vanessa D. (selbst aktive Mitglieder der HSG) durften die Herausforderungen mit 11 Handball begeisterten Mädels annehmen. Carsten Moschner (Spielerpapa) unterstützte uns durch tatkräftige Übungen, hierfür einen großen Dank.

Mit einem dreifachen „Fett nei, fett nei, fett nei“ starteten wir die Rückrunde. Wir hatten ein Ziel und das war das Final Four, somit war das Training auch äußerst diszipliniert und anstrengend. Wäre uns nur nicht Corona in die Quere gekommen, hätten wir auch diese Challenge angenommen. Die Mädels verfügten über eine sehr starke Abwehrleistung, jede einzelne Spielerin kämpfte jedes Spiel. Die Mannschaft wieß einen starken Zusammenhalt und Kampfgeist auf.

Wir danken euch für diese tolle Erfahrung und wünsche Euch für die kommende Saison viel Erfolg! Die Saison haben wir mit dem 2.Platz abgeschlossen und sind somit stolz auf unsere Mädels! Wir bedanken uns auch bei den Eltern, welche uns tatkräftig bei den Kuchenverkäufen unterstützt haben.

Es spielten in der Saison:
  • Jule Moschner (RL)
  • Lilli Bittmann (RM)
  • Alisha Sadrija (RR)
  • Rinesa Sylejmani(RA,RM)
  • Emily Schmitt (LA)
  • Emily Jenik (RA,LA)
  • Annika Damm (KM)
  • Andreea Trif(TW)
  • Jovana Babic (TW)

  • Neuzugänge:
  • Michelle Schröter
  • Lorena


  • Kommende Saison werden die Mädels in die C-Jugend wechseln, welche von Udo F. trainiert wird.

    Euer „altes“ Trainerteam verabschiedet sich mit dem Insider „Zu Null“.
    Vanessa, Luca und Michelle

    29.04.2020


    Hallo liebe Handballer/innen, liebe Eltern,

    zur Zeit steht nicht nur handballerisch vieles still. Die Corona-Pandemie hat den Sport hart erwischt. Einen positiven Nebeneffekt hatte die ganze Sache nur durch die Meisterschaft unserer Herren 1 und den damit verbundenen sofortigen Wiederaufstieg in die Landesliga. Auch die Herren 2 haben den Klassenerhalt sicher. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Glückwunsch an die Trainer und Spieler beider Mannschaften sowie an den HSG-Leiter Matthias Honold.

    Die neuformierte Damenmannschaft steht in den Startlöchern, wird aber durch die Pandemie ebenfalls zum „Training zuhause“ gezwungen.

    Im Jugendbereich war die Entscheidung über den Abbruch der Saison ja schon Anfang März gefallen. Durch die Kontaktbeschränkungen und die Nutzungsverbote der Sporthallen steht seither natürlich auch jeglicher Trainingsbetrieb still. Eine nicht ganz einfache Situation vor allem für unsere vielen Kinder und Jugendlichen, denen der Handballsport sicher fehlt.

    Am 6.4. hat der SHV auch den Abbruch im Seniorenbereich beschlossen. Der DHB, HBL und HBF haben sich darauf verständigt, dass es auch bei Saisonabbrüchen keine Absteiger (mit der Ausnahme von bereits zurückgezogenen Mannschaften, bzw. sogenannter „wirtschaftlicher Absteiger“), sondern lediglich Aufsteiger in die Saison 2020/21 geben soll. Das Präsidium des SHV hat diese Sichtweise übernommen. Das heißt, dass es durch die abgebrochene Spielrunde 2019/2020 nur Gewinner geben wird: Sportlich keine Absteiger, Sportlich jedoch Aufsteiger. Letztendlich wurde auch in der vergangenen Woche der Abbruch der Handballbundesliga beschlossen. Im Herrenbereich mit der Kürung des Meisters THW Kiel, im Damenbereich ohne Meistertitel für den Tabellenführer Borussia Dortmund.

    Wann ein normaler Trainingsbetrieb wieder möglich sein wird, steht in den Sternen. Solange der Schulbetrieb nicht wieder wie gewohnt anlaufen wird, sind da keine Lockerungen für die Vereine möglich. Wir behalten die Lage im Auge und versuchen auf evtl. kommende neue Regelungen schnell zu reagieren. Wir sind hier aber auf die Vorgaben der Regierung und die der Gemeinden und des Landratsamts angewiesen. Hierfür bitten wir um euer aller Verständnis.

    Am 29.04. wurde bekannt gegeben, dass die D-Jugend Quali-/Sichtungsturniere für die männliche Jugend D, welche normalerweise nach den Pfingstferien stattfinden, diese Saison nicht durchgeführt werden. Für die Klasseneinteilung werden wir voraussichtlich kommende Saison bei der männlichen D-Jugend, wie in den anderen Jugendklassen auch, in einer Vorrunde bis zum Jahresende spielen und dann je nach Platzierung im neuen Jahr eine neue Klassen bilden. Die Auswahltrainer werden eine geeignete Lösung zur Sichtung der Talente für die Bezirksauswahl finden.

    Die HSG Hardt wünscht euch allen, dass ihr gesund durch diese schwierige Corona-Zeit kommt. Haltet euch fit, wir halten euch auf dem Laufenden.

    13.03.2020

    HSG Hardt stellt den Trainingsbetrieb in den Jugendmannschaften ein

    Aufgrund der aktuellen Lage wird der komplette Trainingsbetrieb der HSG Hardt Jugend mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingestellt.

    Die Gesundheit aller ist uns sehr wichtig und hat höchste Priorität. Wir beobachten die Corona-Krise und melden uns zeitnah, wenn sich ein Trainingsbetrieb wieder verantworten lässt.

    12.03.2020

    AKTUELLE INFORMATION ZUM WEITEREN VORGEHEN AUFGRUND DER CORONA-KRISE

    Die Landesverbände in Baden, Bayern, Hessen, Pfalz, Saar, Rheinland, Rheinhessen, Südbaden und Württemberg sowie Handball Baden-Württemberg haben heute in den jeweiligen Gremien mit sofortiger Wirkung beschlossen:

    - Den Jugendspielbetrieb für die Saison 2019/2020 zu beenden
    - Den Spielbetrieb der aktiven Mannschaften bis auf Weiteres auszusetzen
    - Nicht notwendige Veranstaltungen, wie Sichtungen, Sitzungen, Tagungen, Fortbildungen bis auf Weiteres auszusetzen oder als Telefonkonferenzen abzuhalten

    Spätestens zum 19.04.2020 wird über eine mögliche Wiedereinsetzung des Spielbetriebs der aktiven Mannschaften und der Wertung der Saison 2019/2020 in den jeweiligen Landesverbänden entschieden und die Entscheidung veröffentlicht.

    Das Präsidium des SHV hat zudem entschieden, alle Trainingstermine der Auswahlmannschaften im Verband und in den Bezirken bis Ostern abzusagen.

    Diese Entscheidung im Präsidium des Südbadischen Handballverbands ist einstimmig erfolgt und dient dem Schutz unserer Sportlerinnen und Sportler!

    Die Ausbreitung des Virus, die Nähe zum Risikogebiet Elsass sowie die nicht durchgängigen Entscheidungen der lokalen Behörden, haben uns zu diesem Schritt gezwungen. Nur so können wir Planungssicherheit für unsere Vereine erreichen.

    Wir setzen auf das Verständnis aller Sportlerinnen und Sportler, der Ehrenamtlichen in unseren Vereinen und wünschen allen BESTE Gesundheit!

    Im Namen des Präsidiums

    Alexander Klinkner
    Präsident

    12.03.2020

    Trikots C-Jugend


    Die männliche C-Jugend der HSG Hardt bedankt sich ganz herzlich für die tollen Trikots, gesponsort vom Malerbetrieb Fritz - Fit in Farbe.
    Sie kleiden uns gut ein bei unserem Weg durch die Südbadenliga.

    11.03.2020

    HSG Jugend beim Einlaufen mit der ersten und zweiten Mannschaft


    Unsere Minis, die F- und die E-Jugenden haben zu Weihnachten vom Förderverein des FA Bietigheim tolle Handballtrikots erhalten. Vielen Dank für diese großzügige Spende. Die Trikots finden natürlich im wöchtenlichen Training ihre Einsatzzeiten, jetzt aber wurden sie auch mal ganz anders präsentiert.

    Beim Spiel der ersten gegen die zweite Mannschaft durften alle Kids, von den Jüngsten bis zur E-Jugend, mit unseren Männern einlaufen und dort ihre Shirts zeigen. Das war ein großes Event für unsere Nachwuchshandballerinnen und -handballer. Das aufs Einlaufen folgende Spiel wurde natürlich auch noch von den Teams, samt Trainern und Eltern angeschaut. Da konnte mal sehen, wo die Reise hingeht.

    Bei Gelegenheit werden wir das mal wiederholen.

    09.03.2020

    Spielbericht C-Jugend TUS Schutterwald – HSG Hardt 25:25 (16:13)


    Nix mit Kuchen essen am Sonntag Nachmittag!
    Da stand wieder die Südbadenliga unserer C-Jugend auf dem Programm – dieses Mal in Schutterwald. Eine große Handball-Historie ist mit den Ortenauern verbunden. Die 90er Jahre waren die Glanzzeit – aus der Bundesliga-Saison 1992/1993 steht ein 23:18 gegen den THW Kiel in den Annalen! 2003 musste Schutterwald dann mit den Herren die 1. Liga verlassen. Aber auch in der Gegenwart ist Schutterwald stark aufgestellt.
    Unsere HSG-Jungs dürfen stolz berichten, dass sie in der Hinrunde der Südbadenliga ein 26:22 einfahren konnten. Die Tabelle zeigt aktuell allerdings ein anderes Bild. Die HSG ist nach den Niederlagen gegen Hornberg und Kappelwindeck am letzten Wochenende auf Rang 8 gerutscht. Schutterwald befindet sich derzeit auf Rang 5.
    Das Spiel ging von Beginn an hin und her. Schnell stellte sich heraus, dass der groß gewachsene und wurfgewaltige Schutterwalder Yannis Bergmann die Hardt-Abwehr vor ein Problem stellte. Immer wieder brachte er den Ball treffsicher in unserem Tor unter. Nach 19 Minuten stand es 15:9 gegen uns. Dann kam durch eine Hinausstellung bei Schutterwald deren Spielfluss etwas durcheinander und unsere C-Jugend kam bis auf 3 Tore zum Halbzeitstand von 16:13 heran.
    Das machte Hoffnung für Halbzeit 2. Nach der Pause stand die HSG besser in der Abwehr und Nils war von nun an Leibwächter vom Riese aus Schutterwald. Das klappte prima. Einige Würfe konnten verhindert werden und der Gegner fand durch die konsequente Deckung die wichtigste Anspielstation immer seltener. Unsere Jungs kämpften richtig gut und nach 45 Minuten stand es verdient 23:23. Die letzten Minuten waren spannend. Gute Torwartaktionen auf beiden Seiten verhinderten weitere Tore. Schutterwald lag 2 Minuten vor Schluss 1 Tor vor. Dann konnte Simon wieder für den Ausgleich sorgen. Aber nun war Schutterwald im Ballbesitz und die letzte Minute brach an. Elias konnte den Ball bei einer guten Abwehraktion ergattern, 1 Sekunde darauf kam der Ton zur Auszeit von Schutterwald. Das war sehr rätselhaft und wird es wohl auch bleiben. Denn nach der Auszeit, die eigentlich gar nicht hätte erfolgen dürfen bei Ballbesitz der HSG, folgte dann noch ein Freiwurf für Schutterwald. In der Schlusshektik hatte der Schiedsrichter die Situation offensichtlich anders gesehen – nun ja. Aber es blieb beim Endstand von 25:25 – ein Ergebnis, das insgesamt in Ordnung geht. 6 Tore aufgeholt gegen einen starken Gegner: Großartig!
    Nächsten Sonntag kommt die HGW Hofweier zu uns in die Hardtsporthalle. Da dürfen wir uns auch wieder auf ein interessantes und spannendes Spiel in der Südbadenliga freuen.
    ...und leckeren Kuchen gab es dann doch noch in der Pause, denn die Bewirtung in Schutterwald war bestens – Vielen Dank!

    09.03.2020

    Spielbericht E-Jugend HSG Hardt - SG Steinbach/Kappelwindeck 27:15 (11:9)


    Ein überzeugender Heimsieg gelang am vergangenen Samstag unsere E-Jugend in der heimischen Mehrzweckhalle gegen die SG Steinbach/Kappelwindeck. Wir starteten hoch motiviert ins 2x 3 gegen 3 und konnten beim 5:2 erstmals mit drei Treffern in Führung gehen. Die SG ließ sich jedoch nicht so leicht abschütteln und kam wieder auf 6:5 heran, bevor wir uns erneut auf 9.5 absetzen konnten und diesen Vorsprung bis zur 11:9 Halbzeitführung nicht mehr abgaben.
    Im Anschluss an die Halbzeitpause spielten wir befreit auf und hatten unsere Gegner in der Abwehr gut im Griff. Mit einem 11:1-Lauf hatten wir die Partie vorzeitig entschieden und gewannen die zweite Hälfte dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient mit 16:6. Hoch zufrieden konnten wir am Ende einen Heimsieg bejubeln!

    Mit dabei waren: Elias & Elias, Cedrik, Nicolas, Ben, Max, Julian, Mila, Franzi und Noah.

    04.03.2020

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 07.03.2020

    Mehrzweckhalle Bietigheim
    10.15 Uhr: HSG Hardt E-Jugend - SG Kappelwindeck/Steinbach
    11.45 Uhr: HSG Hardt C-Mädchen - SG Dornstetten
    14.45 Uhr: HSG Hardt D1-Jugend - SG Muggensturm/Kuppenheim
    16.15 Uhr: HSG Hardt B-Jugend - BSV Sinzheim
    18.00 Uhr: 2. Mannschaft - SG Kappelwindeck/Steinbach 3
    20.00 Uhr: 1. Mannschaft - SG Muggensturm/Kuppenheim 2

    Sonntag, 08.03.2020

    Mehrzweckhalle Bietigheim
    12.00 Uhr: HSG Hardt D-Mädchen - HR Rastatt/Niederbühl

    Mörburghalle 1 Schutterwald
    15.15 Uhr: TuS Schutterwald - HSG Hardt C-Jugend


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    Das HSG Hardt Handball-Journal Infoheft Nr.6 der Saison 2019/20 zum Download

    01.03.2020


    Am Wochenende musste die C-Jugend zweimal in der Südbadenliga antreten.

    Spielbericht C-Jugend SG Kappelwindeck/Steinbach – HSG Hardt 34:31 (17:15)


    Samstags ging die Reise als derzeit Sechster der Liga nach Bühl ins Komfort-Stadion der Bühler Volleyball-Erstligisten.
    Gegen den Tabellendritten war es von Beginn an kein leichter Einsatz. Der erste Treffer gehörte der HSG durch einen Überläufer. Die HSG-Abwehr stand in den ersten Minuten sehr zurückgezogen kurz vor dem Kreis und war nicht mit dem nötigen Gegendruck an Kappelwindeck dran. Einige einfache Treffer gelangen dem Tabellendritten durch Sprungwürfe. Nach etwa 15 Minuten schienen die HSGler unter die Räder zu kommen. Es stand bereits 15:6. Die Auszeit mit den richtigen Ansagen weckte unser Team aber wieder auf. In der Folge fielen 4 Treffer für die HSG. Es entwickelte sich mehr und mehr ein richtig gutes Spiel auf Augenhöhe. Die HSG-Jungs waren sehr aufmerksam und so konnten sie 3 Treffer durch Überläufer erzielen und zur Halbzeit waren wir auf 2 Treffer herangerückt.
    Das weckte Lust auf mehr. Offensichtlich aber half die Pause dem Gegner mehr als uns. Die zu Beginn des Spieles vorhandenen Unsicherheiten schlichen sich wieder bei uns ein. Leichte Ballverluste und Fehlpässe nahmen die Kappelwindecker als Geschenk dankbar an. Nach 38 Minuten war der alte Vorsprung von 8 Toren für den Gegner wieder hergestellt. Die HSG gab aber nicht auf und kämpfte sich wieder 4 Tore heran – alle Achtung! Sie hätten weiter aufgeholt, aber der Latten- und Pfostenteufel schlug 4 Mal nacheinander zu. Das Pech klebte den Jungs aus Durmersheim für ein paar Minuten fest an der Hand. Die Zeit lief gnadenlos ab. Es wurde immer unmöglicher, dass die HSG das Spiel noch drehen konnte. Wie schon der erste Treffer, so gehörte der HSG aber auch das letzte Tor durch Elias in der allerletzten Sekunde. Schließlich mussten wir die Punkte komplett in Bühl lassen – Endstand 34:31 für Kappelwindeck.
    Tolle Moral der C-Jugend und super gekämpft bis zum Schluss – das dämpft den Schmerz der Niederlage und verdient ein extra Lob. …und: Es war ein absolut faires Spiel und eine sehr gute Werbung für den Handballsport!

    Spielbericht C-Jugend SG Hornberg/Triberg – HSG Hardt 31:26 (15:12)


    Nach dem kräftezehrenden Spiel vom Vortag musste die HSG zum Nachholspiel zur längsten Reise in der Südbadenliga antreten: Es ging nach Hornberg bei Triberg, aktuell Tabellenvierter.
    Im 9-Sitzer-Bus konnte der Teamgeist schon bei der Anfahrt beschworen werden. Der Effekt schien sich wirklich von Beginn an einzustellen, denn nach 3 Minuten stand es 0:3 für die HSG. Dann wurden die Hornberger wach und waren in Folge etwas schneller auf den Füßen als wir. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch – mit Vorteilen für die Schwarzwälder. Nach 13 Minuten schließlich war der Vorsprung dahingeschmolzen und nach einem vergebenen 7-Meter der HSG gingen die Triberger erstmals in Front. Der Halbzeitstand von 15:12 entsprach nicht ganz dem Spielverlauf.
    Dazu trugen auch ein paar Gelb- und Zeitstrafen bei, von denen die HSG mehr sammelte als der Gegner. Darüber konnte man – wie so oft – diskutieren.
    Nach der Halbzeit konnte Hornberg den Vorsprung halten. Die HSG-Jungs waren immer eine Sekunde später am Ball. Die Schwarzwälder luden uns danach aber durch ein paar Fehlpässe und Lücken in der Abwehr ein, aufzuholen. Doch ein Fehler der Gegner wurde nicht durch ein Tor, sondern fast immer durch einen eigenen Fehler beantwortet. Es fehlte ein Stück weit auch der Glaube an die eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten, die größer sind als die HSG-Jungs glauben und wissen. So blieb der Rückstand leider bestehen.
    Dennoch hat unser Hardt-Team, noch dazu ersatzgeschwächt, einen tollen Kampf geliefert. Ein paar Verweise und 1,2 Hinausstellungen weniger sowie etwas mehr Konzentriertheit und auch Glück, dann wäre im Schwarzwald mehr zu holen gewesen.
    Peter setzte aber exakt bei 50:00 noch den letzten Treffer zum 31:26 für uns – toll!

    Nächste Woche wartet Schutterwald auf uns. Das wird auch wieder eine harte Nuss. Die Südbadenliga schenkt der C-Jugend wenige Siege, aber eine Menge Erfahrung.

    27.02.2020

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 29.02.2020

    Mehrzweckhalle Bietigheim
    13.15 Uhr: HSG Hardt C-Mädchen - SG Freudenstadt/Baiersbronn
    15.00 Uhr: HSG Hardt D-Mädchen - JSG Panthers/Murg
    16.30 Uhr: HSG Hardt D1-Jugend - TuS Helmlingen 2
    18.00 Uhr: HSG Hardt B-Jugend - BSV Sinzheim

    Neue Sporthalle Bühl
    11.15 Uhr: SG Kappelwindeck/Steinbach 3 - HSG Hardt D2-Jugend
    12.45 Uhr: SG Kappelwindeck/Steinbach - HSG Hardt C-Jugend

    Wolf-Eberstein-Halle Muggensturm
    18.00 Uhr: SG Muggensturm/Kuppenheim 2 - 2. Mannschaft

    Sonntag, 01.03.2020

    Sporthalle Hornberg
    12.00 Uhr: SG Hornberg/Lauterbach/Triberg - HSG Hardt C-Jugend


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    18.02.2020

    Faschingsparty am Federbach im Clubhaus Frisch Auf Bietigheim

    18.02.2020

    Spielbericht E-Jugend HSG Hardt- ASV Ottenhöfen 2 17:12 (4:6)


    Zu unserem 2. Heimspiel der Saison empfingen wir als Gastgeber den ASV Ottenhöfen 2 in der Durmersheimer Hardtsporthalle. Von Beginn an hatten wir große Probleme im 2x 3:3, da wir viele aussichtsreiche Torchancen ungenutzt ließen und ungewohnt viele technische Fehler produzierten. In der Deckung gaben wir uns viel Mühe, sodass das Spiel eng und hart umkämpft blieb. In der letzten Minute vor der Halbzeit ließen wir jedoch die Chance zum Ausgleich ungenutzt und mussten im Gegenzug das 4:6 hinnehmen, womit die erste Hälfte beendet war.
    Auch der zweite Abschnitt im 6 gegen 6 blieb ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich zunächst absetzen. Drei Tore in Folge beim Stand von 3:3 verschafften uns erstmals einen komfortablen Drei-Tore-Vorsprung, den wir bis zum 10:3 kontinuierlich ausbauen konnten. Auch Cedrik konnten sich mit einem tollen Treffer erstmals in die Torschützenliste eintragen. Dank der Leistungssteigerung in Hälfte 2 durften wir einen verdienten Arbeitssieg gegen einen unangenehmen Gegner bejubeln!

    Es spielten: Franzi, Mila, Elias & Elias, Ben, Max, Nicolas, Julian, Johannes, Cedrik und Leif.

    13.02.2020

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 15.02.2020

    Hardtsporthalle Durmersheim
    15.00 Uhr: HSG Hardt E-Jugend - ASV Ottenhöfen 2
    16.15 Uhr: HSG Hardt D2-Jugend - BSV Sinzheim
    17.45 Uhr: HSG Hardt C-Jugend - JHA Baden
    19.30 Uhr: 2. Mannschaft - 1. Mannschaft

    Sonntag, 16.02.2020

    Südbadische Sportschule Halle 2 Steinbach
    13.00 Uhr: SG Kappelwindeck/Steinbach 2 - HSG Hardt D-Mädchen


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    10.02.2020

    Pressemitteilung HSG Hardt


    Die 1. Herrenmannschaft der HSG Hardt wird in der kommenden Runde von Joshua Honold trainiert. Der langjährige Co-Trainer tritt die Nachfolge von Martin Ehrentraut an, der aus beruflichen und privaten Gründen die Mannschaft in der nächsten Saison nicht betreuen kann. Aus Durlach kommt der neue Co-Trainer Max Lange. Max spielte zwei Jahre für die HSG Hardt in der Landesliga und kennt somit die Mannschaft und das Umfeld bestens. Alle aktuellen Spieler haben klassenunabhängig für die kommende Runde zugesagt. Verstärkt wird die Mannschaft von zwei Spielern, die bereits in der Jugend unser Trikot getragen haben: Luca Frietsch wechselt von den Panthers Gaggenau und Matias Schadt kommt vom Landesligisten TV Neuthard zurück zur HSG Hardt. Darüber hinaus verfügt die Spielgemeinschaft über mehrere talentierte Spieler im Kader der Herren 2, die sich durch sehr gute Leistungen in den Ligaspielen, für den Kader der Herren 1 empfohlen haben.

    09.02.2020

    Spielbericht F-Jugend: Zu Gast bei den Panthers


    Zu einem weiteren F- Jugend Spieltag ging es diesmal nach Rotenfels zu den Panthers. Außer uns waren noch die Mannschaften aus Sinzheim, Kappelwindeck/ Steinbach und natürlich die Gastgeber die Panthers Gaggenau beim Turniermodus dabei.

    Im ersten Spiel mussten wir gegen die Mannschaft aus Sinzheim antreten. Man wollte hier gleich zeigen das man in dieser Saison noch kein Spiel verloren hatte. Die Jungs gingen mit sehr viel Freude in das Spiel und nach jedem Torerfolg wurde ausgewechselt, damit jeder Spieler Einsatzzeit bekommen konnte. Die Mannschaft aus Sinzheim konnte in diesem Spiel nicht viel dagegen setzen und man gewann deutlich mit 17:6 das erste Spiel.

    Gegen die körperlich starke Mädchen Mannschaft der Panthers Gaggenau mussten wir das zweite Spiel bestreiten. Es war nicht das erste mal, dass man in dieser Saison gegen die Mädels spielen musste und der Ehrgeiz war groß auch diesmal Siegreich vom Platz zu gehen. Gegen die robusten Mädels wussten wir, dass wir spielerisch dagegen halten und auch in der Abwehr zupacken mussten. Dies funktionierte über weite Strecken des Spieles sehr gut. Man konnte den Gegner immer ein paar Tore auf Abstand halten und das Spiel mit 17:11 siegreich gestalten.

    Etwas Ernüchterung gab es dann beim letzten Spiel gegen die SG Kappelwindeck/ Steinbach. Nachdem man zuvor in dieser Runde noch kein Spiel verloren hatte, gab es in diesem Spiel die erste Niederlage. Zum einen lag dies an einem gut spielenden Gegner und zum anderen an zu leichten Abspielfehlern. Auch in diesem Spiel wurde wieder viel durch gewechselt, damit jeder zum Zuge kam. Anders als im ersten Spiel schaffte man es aber diesmal nicht sichere Pässe zu spielen und viele Bälle wurden den Gegnern direkt in die Arme geworfen. Es wurde gekämpft bis zum Schluß aber die Mannschaft aus Kappelwindeck/ Steinbach hielt gut dagegen und konnte das Spiel mit 17:14 gewinnen. Aber wie heißt es so schön: Man kann nicht immer gewinnen und aus Niederlagen lernt man am meisten!

    Die Jungs hatten wieder viel Spaß heute und bedanken sich für die vielen mitgereisten Zuschauer!

    06.02.2020

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 08.02.2020

    Hardtsporthalle Durmersheim
    12:10 Uhr: HSG Hardt C-Mädchen – ASV Ottenhöfen
    13:45 Uhr: HSG Hardt D-Mädchen - SG Ottersweier/Großweier
    15.15 Uhr: HSG Hardt D2-Jugend - SG Freudenstadt/Baiersbronn
    16.45 Uhr: HSG Hardt D1-Jugend - JHA Baden
    18.15 Uhr: HSG Hardt B-Jugend - SG Ottersweier/Großweier
    20.00 Uhr: 1. Mannschaft – TS Ottersweier 2

    Sporthalle Hornberg
    14.15 Uhr: SG Hornberg/Lauterbach/Triberg - HSG Hardt C-Jugend verschoben

    Sonntag, 09.02.2020

    Realschulsporthalle Gaggenau-Bad Rotenfels
    14.00 Uhr: BSV Sinzheim 2 - HSG Hardt F-Jugend
    14.30 Uhr: HSG Hardt F-Jugend - Panthers Gaggenau 3
    15.00 Uhr: SG Kappelwindeck/Steinbach 5 - HSG Hardt F-Jugend


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    Das HSG Hardt Handball-Journal Infoheft Nr.5 der Saison 2019/20 zum Download

    02.02.2020

    Spielbericht E-Jugend SG Ottersweier/Großweier - HSG Hardt 15:20 (9:7)


    Unser erstes Auswärtsspiel der Rückrunde innerhalb einer Woche verlief mit Licht und Schatten. In der ersten Hälfte hielten wir die Partie nur in den Anfangsminuten offen. Danach unterliefen uns einige technische Fehler und es fehlte die Laufbereitschaft in der Abwehr im 3:3. Nach einem 7:2 Rückstand kämpften wir uns zwar nochmals auf 7:8 heran, doch Großweier baute in der Schlußminute seine Führung erneut aus. Für die zweiten Hälfte hatten wir uns einiges vorgenommen, um zumindest ein besseres Ergebnis zu erreichen als in Durchgang eins. Ein 6:0-Lauf gleich zu Beginn und eine deutlich bessere Abwehrarbeit brachten uns wieder ins Spiel. Zudem zeigte Max an seinem Geburtstag im Angriff eine tolle Leistung und Samuel feierte einen Tag nach einem 10. Geburtstag einen gelungenen Einstand im Tor und auf dem Feld. So ging die zweite Hälfte mit 13:6 zu unseren Gunsten aus, was in der Endabrechnung einen 20:15 Auswärtssieg bedeutete.

    Mit dabei waren: Ben, Elias & Elias, Franzi, Mila, Max, Julian, Nicolas, Cedrik, Samuel.

    Jetzt freuen wir uns auf unser nächstes Heimspiel in dieser Saison am 16.02.2020 gegen Ottenhöfen in der Hardtsporthalle.

    31.01.2020

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 01.02.2020

    Sporthalle Ottersweier
    16.15 Uhr: SG Ottersweier/Großweier - HSG Hardt D2-Jugend
    18.00 Uhr: TS Ottersweier 2 - 2. Mannschaft

    Ebersteinhalle Gernsbach-Obertsrot
    17.30 Uhr: JSG Panthers/Murg - HSG Hardt B-Jugend

    Winfried-Rosenfelder-Halle Achern
    19.30 Uhr: TuS Großweier - 1. Mannschaft

    Sonntag, 02.02.2020

    Winfried-Rosenfelder-Halle Achern
    12.45 Uhr: SG Ottersweier/Großweier 2 - HSG Hardt E-Jugend

    David Fahrner Halle Freudenstadt
    13.15 Uhr: SG Freudenstadt/Baiersbronn - HSG Hardt D-Mädchen

    Herbert-Adam-Halle Neuried-Altenheim
    15.20 Uhr: SG Ottenheim/Altenheim - HSG Hardt C-Jugend

    Sporthalle Ottersweier
    17.00 Uhr: SG Ottersweier/Großweier 2 - HSG Hardt C-Mädchen

    Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    26.01.2020

    Teambuilding der D-Jungs


    Heute war es soweit, wir waren mit unseren D-Jungs zu unserer 2. Teambuildingsmaßnahme unterwegs. Vor dem Rundenstart hatten wir den Kletterpark in Kandel unsicher gemacht, heute war unser Ziel die Ortenau.

    Nachdem wir alle Jungs eingesammelt und auf die Fahrzeuge verteilt hatten, fuhren wir in den Jumping Dome nach Schutterwald. Dort ging es dann nach einer kurzen Einweisung auch gleich los. 90 Minuten lang haben die Jungs alles gegeben. Auf verschiedenen Sprungstationen, wie dem Ninja Track, dem Jump Tower oder beim Sprung in die Schnitzelgrube mit Schraube, Kopfsprung oder Bauchlandung waren sie nicht zu bremsen. Auch beim Kampf Mann gegen Mann (eher Junge gegen Junge) auf dem Battle Beam, wo sie sich gegenseitig runter werfen mussten, gab es keine Gnade.
    Die Zeit verging wie im Flug und nachdem wir fast alle Klamotten (ein paar Socken blieben übrig) an die Jungs zurück geben konnten, ging es schon wieder nach Hause. Ein tolles Event war zu Ende.

    Ein herzliches Dankeschön an den Förderkreis Handball e.V. Bietigheim, der uns dies ermöglicht hat!

    24.01.2020

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 25.01.2020

    Riedsteighalle Dornstetten
    13.00 Uhr: SG Dornstetten - HSG Hardt D-Mädchen

    Stadthalle Steinbach
    15.15 Uhr: SG Kappelwindeck/Steinbach 2 - HSG Hardt C-Mädchen

    Sonntag, 26.01.2020

    Rhein-Rench-Halle Helmlingen
    13.00 Uhr: TuS Helmlingen - HSG Hardt C-Jugend

    Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    21.01.2020

    Spielbericht E-Jugend HSG Hardt-SG Großweier/Ottersweier 24:14 (9:6)


    Einen gelungenen Einstand in der neuen Staffel feierte am vergangenen Samstag unsere E-Jugend in der Durmersheimer Hardtsporthalle. Nachdem wir eine Woche zuvor beim gut besetzten Vorbereitungsturnier in Gaggenau bereits ansprechende Leistungen abgerufen hatten, wollte wir diese natürlich vor eigenem Publikum bestätigen. Wir starteten hoch motiviert in die erste Hälfte und konnten beim 4:2 erstmals mit drei Treffern in Führung gehen. Danach hatten wir eine kleine Schwächephase und durch einige leichte Fehler in der Abwehr wandelte sich unsere Führung schnell in einen 4:5-Rückstand. In der Folge hielt uns Ben mit starken Paraden im Spiel und wir konnten Tor um Tor zum 9:6 zur Halbzeit wegziehen. In der zweiten Hälfe kamen wir deutlich besser ins Spiel und hatten unsere Gegner in der Abwehr gut im Griff. Wir spielten einige schöne Treffer heraus und alle Spieler konnten ihr Können unter Beweis stellen. Hoch zufrieden bejubelten wir am Ende unseren geglückten Start ins Handballjahr 2020!

    Mit dabei waren: Elias & Elias., Cedrik, Nicolas, Max, Julian, Mila, Franzi, Leif, Noah, Ben und Johannes.

    14.01.2020

    Handball EM - Deutschland in der Hauptrunde
    Die Handball-Europameisterschaft geht weiter.
    Im Clubhaus des FA Bietigheim bieten wir folgende Live-Übertragungen der Gruppenspiele unsere deutschen Mannschaft an:

    Donnerstag, 16.01.2020 um 20.30 Uhr Belarus gegen Deutschland
    Montag, 20.01.2020 um 20.30 Uhr Österreich gegen Deutschland
    Mittwoch, 22.01.2020 um 20.30 Uhr Tschechien gegen Deutschland

    Das Clubhaus öffnet jeweils um 19:45 Uhr.

    Wir laden alle Handballfans herzlich ein, für Essen und Trinken ist gesorgt.

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 18.01.2020

    Winfried-Rosenfelder-Halle Achern
    15.45 Uhr: SG Ottersweier/Großweier - HSG Hardt B-Jugend

    Rhein-Rench-Halle Helmlingen
    19.00 Uhr: TuS Memprechtshofen - 1. Mannschaft

    Samstag, 19.01.2020

    Hardtsporthalle Durmersheim
    14.00 Uhr: HSG Hardt E-Jugend - SG Ottersweier/Großweier 2
    15.15 Uhr: HSG Hardt C-Mädchen - SG Kappelwindeck/Steinbach 2
    17.00 Uhr: 2. Mannschaft - TuS Großweier


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    08.01.2020

    Willkommen im Handballjahr 2020
    Die Handball-Europameisterschaft läuft vom 9. bis 26. Januar 2020.

    Im Clubhaus des FA Bietigheim bieten wir folgende Live-Übertragungen der Gruppenspiele unserer deutschen Mannschaft an:

    Donnerstag, 09.01.2020 um 18.00 Uhr Deutschland gegen die Niederlande.
    Montag, 13.01.2020 um 18.00 Uhr Deutschland gegen Lettland.

    Hierzu laden wir alle Handballfans herzlich ein.
    Für Essen und Trinken ist gesorgt.

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 11.01.2020

    Hardtsporthalle Durmersheim
    11.30 Uhr: BSV Sinzheim 2 - HSG Hardt F-Jugend
    12.00 Uhr: HSG Hardt F-Jugend - SG Muggensturm/Kuppenheim 2
    12.30 Uhr: SG Freudenstadt/Baiersbronn 2 - HSG Hardt F-Jugend
    13.30 Uhr: HSG Hardt D-Mädchen - ASV Ottenhöfen
    15.00 Uhr: HSG Hardt D2-Jugend - JSG Panthers/Murg 2
    16.30 Uhr: HSG Hardt D1-Jugend - SG Kappelwindeck/Steinbach 2

    Sonntag, 12.01.2020

    Rhein-Rench-Halle Helmlingen
    15.00 Uhr: TuS Helmlingen 2 - HSG Hardt B-Jugend


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    06.01.2020

    Trainings-Tag der gesamten D-Jugend HSG Hardt

    Am 4. Januar war es soweit: Der erste Ganztages-Trainings-Tag der D-Jugend fand statt. Nach einiger Planung und intensiver Vorbereitung haben wir mit 21 Jungen und Mädchen losgelegt. Das besondere an diesem Tag war, dass hier die Trainingseinheiten nicht nur von den Trainern der D-Jugend abgehalten wurden, sondern vor allem vom Trainer der 2. Herren, Kai Schuster, sowie Spielern der 2. und 1. Herrenmannschaften.

    Ein besonderer Dank gilt Niklas Bochannek und Luis Gerstner, die uns nicht nur bei der Vorbereitung, sondern auch den ganzen Tag hindurch unterstützt haben.

    Auch an Katy für die tollen Bilder über den ganzen Tag hinweg.

    Um 9:30 Uhr ging es dann endlich los, unser Abteilungsleiter Robert Höllig begrüßte die aufgeregten Kids zu ihrem ersten gemeinsamen Training, bevor Kai dann mit dem Warmmachen der Mädels und Jungs begann.

    Danach kamen die Trainer der D-Jugend sowie Niklas und Luis zum Einsatz, bis dann die ersten Spieler der Herren übernahmen. In gemischten Kleingruppen konnten wir verschiedene Übungen absolvieren und man konnte schon deutlich feststellen, dass die anfängliche Aufregung sich legte und die Mädels und Jungs voll bei der Sache waren.

    Ab 12:00 Uhr gab es ein gemeinsames Mittagessen: Leckere Spaghetti bolognese, Salat und Obst. Danke an Christine für die Zubereitung und an Steffi und Ute für die Unterstützung beim Verpflegen der Kinder.

    Gut gesättigt ging es dann weiter, die nächsten Trainingseinheiten standen an. Wieder in Kleingruppen eingeteilt, konnten wir hier vom Torwart über den Kreis bis hin zu den Rückraum- und Außenspielern verschiedene Abläufe im Angriff und Abwehr trainieren. Danach durften die Jungs und Mädels beim 7m-Werfen gegen Markus Orth ihr Können testen.

    An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Kai Schuster, Jonas Schmidle, Laurin Fust, Malte Bleich, Joris Taller, Corin Wichalla, Tobias Rau, Markus Orth und Kilian Hettel. Es war ein toller Tag für die Kids.

    Und nach den positiven Rückmeldungen von Kindern, Eltern und von euch werden wir das wiederholen und zählen auch dann auf euch!!

    Nach Abschluss des offiziellen Teils durften dann die D-Jugendlichen zeigen, was sie gelernt hatten, indem sie zu einem Spiel gegen ihre Eltern antraten. Mit etwas gelockerten Regeln (den Eltern zuliebe) fand ein sehr lustiges Spiel statt, vor allem als Malte, Markus, Corin, Luis und Kilian aufs Spielfeld kamen. Die körperliche und spielerische Überlegenheit der großen Jungs konnten wir nur kompensieren, indem wir die Anzahl unserer Kinder auf dem Feld kaum merklich erhöhten, sodass ein lockeres Spiel von 5 gegen 21 zustande kam und alle mächtig Spaß hatten. Zum Ausklang gab es noch ein gemütliches Beisammensein mit einer riesigen Auswahl an leckerem Fingerfood, das von den Eltern organisiert wurde.

    Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen tollen Tag!

    23.12.2019

    Weihnachtsfeiern bei der HSG Hardt


    Wie es sich für einen ordentlichen Dezember gehört, so häufen sich auch bei uns Handballern die Weihnachtsfeiern. Gestartet sind wir bereits am Donnerstag, 12.12.19 mit einer Weihnachtsfeier auf Neuland. Zum ersten Mal feierten die Minis aus Durmersheim und Bietigheim zusammen in der Hardtsporthalle Weihnachten auf einer Spielwiese. Während im Foyer Plätzchen, Muffins, Würstchen und Co. miteinander wetteiferten, wurde die Hardtsporthalle mit allerlei Spielerischem bestückt und die Minis konnten sich nach Herzenslust austoben. Trampoline luden zum Hüpfen ein, Basketballkörbe und Handballtore wurden für Zielgenauigkeit genutzt, wer besonders fit war, versuchte sich im Doppelhüpfsack, Schwimmnudeln wurden etwas zweckentfremdet angewendet. Es war für Jede(n) etwas dabei. Und was natürlich nicht fehlen durfte, war ein Tauziehen gegen die Mütter bzw. die Jungs gegen die Mädels.

    Und dann bekamen wir auch noch prominenten Besuch. Der Nikolaus kündigte sich an und wollte natürlich wissen, ob auch alle Kinder immer auf die Trainerinnen und Trainer hören und sich im Training anständig benehmen. Klar, gab es da kein Bekennerschreiben unserer Jüngsten.

    Und als ordentlicher Handball-Nikolaus, ließ er sich auch zeigen, was die Minis so im Jahr gelernt hatten. Bälle prellen, Bälle passen, Bälle still halten nach Ansprache. Das klappte doch schon ganz gut. Und so musste der Nikolaus auch seine Rute nicht zum Einsatz bringen, sondern hatte sogar noch Geschenke in seinem großen Sack dabei. Da hatte er sich vorher mit unserem Förderverein FA Bietigheim kurzgeschlossen, um auch das wirklich Passende für die kleinen Handballstars zu finden. Vielen Dank an dieser Stelle für tolle neue T-Shirts im coolen Handballdesign an unseren Förderverein und für die süßen Nikoläuse vom Erdbeer Koffler in Durmersheim.

    Die Geschenke fanden tollen Anklang bei unseren Minis und so verabschiedeten wir unseren Nikolaus bis zum nächsten Jahr und bedanken uns bei den Eltern für die bunten Leckereien, die unserer Weihnachtsfeier einen weihnachtlichen Flair bei zauberten.

    Und schon ging`s weiter am Samstag, 14.12.19 mit dem Feiern. Zuerst starteten die E- und F-Jugenden in einem gemischten Turnier. Drei Teams wurden gebildet: die Löwen, die Eisbären und die Adler traten in einem Turnier „Jeder gegen Jeden“ an, wobei der Spaßfaktor natürlich im Vordergrund stand. Während die E-Jugendlichen ja die Spielform über das ganze Spielfeld bereits aus dem Spielbetrieb kennen, war es für die F-Jugendlichen größtenteils Neuland, die ganze Halle benutzen zu dürfen. Hierbei gab es aber keinerlei Probleme und wir konnten schöne Handballspiele sehen, die durch unseren C-Jugendspieler Benni gut geleitet wurden. Danke Benni.

    Und auch heute besuchte uns der Nikolaus wieder in der Hardtsporthalle. Es zeigte sich auch jetzt, dass wir nur ganz brave Kinder im Training haben, denn der Nikolaus konnte das ganze Jahr über, wenn er den Trainingsbetrieb beobachtete, keine schlimmen Dinge sehen und so blieb die Rute wieder ohne Einsatzzeiten. Auch die F- und E- Jugendlichen wurden mit den tollen Handball-T-Shirts beschenkt und einen Schoko-Nikolaus gab`s auch dazu. Vielen Dank, lieber Nikolaus, dass du dich mit dem Förderverein und Erdbeer Koffler ausgetauscht hast, damit wir Kids so tolle Geschenke bekommen. Du darfst gerne nächstes Jahr wieder kommen. Wir versprechen auch, recht fleißig und anständig zu trainieren!!!

    Last but not least, stand im Anschluss dann auch noch das Weihnachtsturnier der D- bis B- Jugenden an, bei dem wir dieses Jahr mit vier Teams aufwarten konnten. Brauchten die F- und E-Jugendlichen noch ein bisschen Hilfe bei der Teamaufstellung, so war das für die Großen kein Problem. Im jeweiligen Team wurde die Aufstellung besprochen, Wechsel (sowohl auf den Positionen, als auch mit den Ersatzspielern) wurden teamintern geregelt. Wie schon im Vorjahr, so fand auch dieses Jahr diese gemischte Spielform großen Anklang. Die Zuschauer kamen auf ihre Kosten und die Spielerinnen und Spieler hatten sichtlich Spaß an dieser äußerst zwanglosen Spielform. So wurde zwar während der Spiele penibel darauf geachtet, dass der Spielstand immer korrekt ist. Direkt nach dem Spiel war das aber auch schon vergessen und man legte in der Spielpause eine Strategie fürs nächste Aufeinandertreffen aus. Vielen Dank an Carsten, der die Spiele wie immer hervorragend leitete.

    Ein rundum gelungener Handballnachmittag der etwas anderen Art, so könnte man den Samstag gut beschreiben, ging somit zu Ende.

    Die Vorstände der Stammvereine TuS Durmersheim und FA Bietigheim, die HSG-Leitung und die Jugendleitung wünschen allen Eltern, Spielerinnen und Spielern und allen HSG-Funktionären eine besinnliche Weihnachtszeit, Gesundheit und Zufriedenheit für einen guten Start ins neue Jahr 2020.

    12.12.2019

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 14.12.2019

    Realschulsporthalle Bad Rotenfels
    14.00 Uhr: Panthers Gaggenau - HSG Hardt E-Jugend
    19.30 Uhr: Panthers Gaggenau - 1. Mannschaft

    Rhein-Rench-Halle Helmlingen
    19.00 Uhr: TuS Memprechtshofen - 2. Mannschaft


    Sonntag, 15.12.2019

    Realschulsporthalle Bad Rotenfels
    13.00 Uhr: JSG Panthers/Murg - HSG Hardt D-Mädchen
    14.30 Uhr: JSG Panthers/Murg - HSG Hardt D1-Jugend
    16.00 Uhr: JSG Panthers/Murg - HSG Hardt B-Jugend


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    08.12.2019

    Spielbericht E-Jugend HSG Hardt - SG Freudenstadt-Baiersbronn 10:16 (4:10, 6:6)


    Im letzten Heimspiel der Saison empfingen wir die Gäste aus Baiersbronn in der Mehrzweckhalle in Bietigheim. Und da tags zuvor Nikolaus war, machten wir unserem Gast so einige Geschenke, indem wir äußerst großzügig mit unseren Torchancen umgingen und in der Verteidigung einen charmanten Sicherheitsabstand zu unseren Gegenspielern einhielten. Unsere Gäste präsentierten sich dagegen deutlich aufgeweckter und entschieden das 2x 3:3 in Hälfte 1 mit 10:4 zu ihren Gunsten.

    In Hälfte 2 zeigten wir uns nicht mehr so freigiebig und wollten das Spiel offener gestalten, was uns auch gelang. Jedoch schafften wir es nicht, uns in einer jetzt engen Partie entscheidend abzusetzen. Trotz allem erarbeiteten wir uns mit einer 6:5 Führung bei eigenem Ballbesitz 10 Sekunden vor Ende eine echte Siegchance. Ein leichtfertiger Ballverlust und ein großzügig ausgelegte Schrittregel bescherte Freudenstadt mit der Schlusssirene noch den Ausgleich. Erfreulicher war dagegen das Debüt unserer beiden F-Jugend-Youngster Basti und Aron im E-Jugendtrikot. Beide haben ihre Sache super gemacht und werden uns ins Zukunft sicher noch viel Freude bereiten!

    Mit dabei waren: Ben, Elias(2x), Franzi, Mila, Julian, Nicolas, Johannes, Cedrik, Aron und Basti.

    03.12.2019

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag, 07.12.2019

    Mehrzweckhalle Bietigheim
    11.30 Uhr: HSG Hardt D1-Jugend - JSG Panthers/Murg
    13.00 Uhr: HSG Hardt E-Jugend - SG Freudenstadt/Baiersbronn
    14.20 Uhr: HSG Hardt D2-Jugend - JSG Panthers/Murg 3
    16.00 Uhr: HSG Hardt C-Jugend - SG Baden-Baden/Sandweier


    Sonntag, 08.12.2019

    Sporthalle Ottersweier
    13.45 Uhr: SG Ottersweier/Großweier - HSG Hardt C-Mädchen


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    02.12.2019

    Auswärtsspieltag der F-Jugend am 01.12.19 in Freudenstadt!

    Zu ihrem 4. F-Jugend Spieltag/Turnier in dieser Saison musste unsere F-Jugend nach Freudenstadt reisen.

    Die Vorzeichen vor diesem Spieltag waren alles andere als gut. Neben einigen Absagen im Vorfeld, darunter auch die eigentlichen Trainer Martina und Heike (wurden von Andre und Simon ersetzt), gab es auch noch kurzfristige Absagen und man musste mit gerade einmal 5 Spielern die Reise antreten. Da bei der F-Jugend 4+1 gespielt wird reichte dies aus um eine Mannschaft zu stellen. Kurzfristig wurde mit Yannick noch ein Spieler der Minis hinzugezogen sodass man bei Verletzungen noch einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte. Nichtsdestotrotz ging die Mannschaft mit viel Spaß und Leidenschaft ihre Sache an und konnte die vielen Ausfälle kompensieren.

    Im ersten Spiel gegen den Gastgeber Freudenstadt/ Baiersbronn konnte man mit 19:10 den Platz als Sieger verlassen. Im zweiten Spiel des Tages gegen die SG Rastatt/ Niederbühl tat man sich Anfangs schwer Tore zu erzielen. Hier war es besonders Nico im Tor der zu überzeugen wusste und in allen 3 Spielen eine tolle Leistung im Tor ablieferte. Erst im Laufe des Spieles konnte man sich Stück für Stück absetzen und zum Schluß stand ein 14:7 auf der Anzeigentafel.

    Im letzten Spiel des Tages mussten wir gegen eine reine Mädchen Mannschaft der Panthers Gaggenau antreten. Die Mädchen waren unserer Mannschaft körperlich deutlich überlegen, dies beeindruckte die Jungs allerdings wenig. Mit viel Einsatz und Kampfgeist konnten auch die Panthers Gaggenau besiegt werden. Endstand war 15:9. Nach den 3 Siegen wurde dann kräftig gejubelt und alle waren stolz auf ihre Leistung.

    Die F-Jugend ist nach 4 F-Jugend Spieltagen weiterhin ungeschlagen, macht weiter so!!

    Es spielten: Nico (tolle Torhüterleistung), Paul (spielte sein erstes F-Jugend Turnier und zeigte eine tolle Leistung), Nico (konnte sich von Spiel zu Spiel steigern), Sebastian (heute Torschützenkönig), Aron (als Passgeber und Torschütze mit guter Leistung) und Yannick (freute sich riesig dabei zu sein und konnte sogar einen Ball im Tor abwehren)

    21.11.2019

    Die kommenden Spiele im Überblick:


    Samstag 30.11.2019

    Stadthalle Steinbach
    10.30 Uhr: SG Kappelwindeck/Steinbach 2 - HSG Hardt D1-Jugend

    Schulsporthalle Forbach
    16.00 Uhr: JSG Panthers/Murg 2 - HSG Hardt D2-Jugend

    David Fahrner Halle Freudenstadt
    16.15 Uhr: SG Freudenstadt/Baiersbronn - HSG Hardt B-Jugend

    Realschulsporthalle Bad Rotenfels
    17.30 Uhr: Panthers Gaggenau 2 - 1. Mannschaft
    19.30 Uhr: Panthers Gaggenau - 2. Mannschaft

    Sonntag 01.12.2019

    Schwarzwaldhalle Ottenhöfen
    10.15 Uhr: ASV Ottenhöfen - HSG Hardt D-Jugend(w)

    David Fahrner Halle Freudenstadt
    13.30 Uhr: SG Freudenstadt/Baiersbronn 2 - HSG Hardt F-Jugend
    14.00 Uhr: HSG Hardt F-Jugend - HR Rastatt/Niederbühl 2
    14.30 Uhr: Panthers Gaggenau 3 - HSG Hardt F-Jugend

    Rheintalhalle Sandweier
    15.15 Uhr: SG Baden-Baden/Sandweier - HSG Hardt C-Jugend


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    17.11.2019

    Spielbericht E-Jugend HSG Hardt-Panthers Gaggenau 11:21 (6:11)

    Chancenlos gegen den Tabellenführer

    Nach zuletzt starken Leistungen in Kuppenheim und zuhause gegen die HSG Murg zeigten uns die ungeschlagenen Panthers Gaggenau im Heimspiel in der Bietigheimer Mehrzweckhalle die Grenzen auf. Zu Beginn konnten wir die Partie im 2x3:3 noch offen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer kam der Gast jedoch immer besser ins Spiel und bestrafte konsequent jeden Fehlwurf und jede Unaufmerksamkeit in der Abwehr. Zum Glück hatte Ben im Tor einen super Tag erwischt und hielt den Rückstand mit starken Paraden in Grenzen.

    Nach der Halbzeit kamen wir nicht so gut aus den Startlöchern wie in Hälfte 1, da die Panthers sofort mit einem 1:4-Lauf durchstarteten. Auch mit viel Engagement gelang es uns in der Folge nicht mehr, den Rückstand entscheidend zu verkürzen und wir mussten auch die zweite Hälfte über 2:7 und 5:10 dem Gast überlassen. Letztendlich mussten wir eine deutliche 11:21-Niederlage einstecken, die uns jedoch sicher nicht aus der Bahn wirft. Wir haben gegen ältere und körperlich überlegene Gegenspieler alles gegeben haben und werden weiter fleißig trainieren, um unseren zweiten Tabellenplatz zu verteidigen!

    Es spielten: Cedrik, Henrike, Mila, Franzi, Elias, Johannes, Max, Ben, Elias, Nicolas und Julian.

    13.11.2019

    Der kommende Heimspieltag im Überblick:


    Samstag 16.11.2019 Mehrzweckhalle Bietigheim:

    11:30 Uhr D-Jugend(w) - SG Kappelwindeck/Steinbach
    13:00 Uhr C-Jugend(w) - SG Kappelwindeck/Steinbach 3
    14:30 Uhr B-Jugend(m) - TuS Helmlingen 2
    16:15 Uhr C-Jugend(m) - TuS Helmlingen
    18:00 Uhr 2. Mannschaft - HSG Murg
    20:00 Uhr 1. Mannschaft - SG Kappelwindeck/Steinbach 3


    Sonntag 17.11.2019 Mehrzweckhalle Bietigheim:

    13:45 Uhr E-Jugend(m) - Panthers Gaggenau
    15:00 Uhr D-Jugend(m) 2 - SG Bad/Sandweier
    16:30 Uhr D-Jugend(m) - TuS Helmlingen


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    Das HSG Hardt Handball-Journal Infoheft Nr.4 der Saison 2019/20 zum Download

    12.11.2019

    DAMENmannschaft - wir suchen dich!


    Der Handball soll in der Hardt wieder von Herren UND Damen regiert werden.

    Nachdem die Damenmannschaft aus Personalmangel einige Runden nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen konnte, haben sich nun wieder ein paar Damen gefunden, die Lust hätten ab nächster Runde wieder loszulegen. Deshalb sucht die HSG Hardt nun Spielerinnen, die Lust haben gemeinsam Sport zu machen und dabei auch Spaß zu haben.

    Falls du Lust dazu hast, selbst ehemalige Spielerin bist, aus einer Jugendmannschaft kommst (ab 16 J. kannst du dabei sein) oder einfach ganz unverbindlich Interesse hast, dann melde dich gerne bei Meike:

    Meike Krasowski
    Mobil: 017683511368
    Mail: meike.krasowski@freenet.de

    Wir brauchen dich, sind um jeden Kontakt dankbar und freuen uns auf jede von euch!

    Info - momentan trainieren wir mittwochs, 18.30-20.00 Uhr in der Hardtsporthalle Durmersheim ohne am Spielbetrieb teilzunehmen.

    Komm' doch gerne vorbei!

    04.11.2019

    Spielbericht E-Jugend HSG Hardt - HSG Murg 18:16 (8:6)


    Zu unserem 2. Heimspiel der Saison empfingen wir am Samstagmorgen als Gastgeber die HSG Murg in der Bietigheimer Mehrzweckhalle. Waren wir beim Auswärtsspiel vor vier Wochen im 2x 3:3 in Hälfte 1 noch chancenlos, kamen wir im Rückspiel mit der körperlichen Überlegenheit unseres Gegner schon deutlich besser zurecht und konnten diesen Nachteil mit viel Laufarbeit und einer guten Franzi im Tor ausgleichen. Das Spiel verlief eng und blieb hart umkämpft, keine Mannschaft konnte sich auf mehr als einen Treffer absetzen. Beim Stand vom 6:6 nahm Murg eine Auszeit, was sich jedoch als Vorteil für uns herausstellen sollte, da wir in der Folge noch zwei Treffer erzielten und die erste Hälfte mit 8:6 für uns entscheiden konnten.

    Auch der zweite Abschnitt im 6 gegen 6 blieb ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich zunächst absetzen. Drei Tore in Folge beim Stand von 4:4 verschafften uns erstmals einen komfortablen Drei-Tore-Vorsprung, den wir bis zum 9:6 auch halten konnten. Leider hatten wir unser Pulver jetzt fast verschossen und es häuften sich technische Fehler und Fehlversuche und kurz vor Ende der Partie lagen wir plötzlich mit 9:10 in Rückstand. Glücklicherweise erzielte Nicolas kurz vor Ende noch den 10:10 Ausgleichstreffer und wir durften, auch Dank der tollen Unterstützung unser zahlreichen Zuschauer, einen verdienten Arbeitssieg gegen einen starken Gegner bejubeln!
    Es spielten: Franzi, Elias, Kloppo, Nisagül, Ben, Max, Nicolas, Julian, Johannes und Leif

    30.10.2019

    Der kommende Heimspieltag am Samstag 02.11.2019 in der Mehrzweckhalle:


    11:45 Uhr E-Jugend(m) - HSG Murg

    13:00 Uhr D-Jugend(m) - HR Rastatt/Niederbühl 2

    16:15 Uhr B-Jugend(m) - JSG Panthers/Murg

    18:00 Uhr 2. Mannschaft - SG Kappelwindeck/Steinbach 2

    20:00 Uhr 1. Mannschaft - HSG Murg


    Die anstehenden Begegnungen finden sich auch unter folgendem Link:

    Spielplan Wochenübersicht HSG Hardt (Termine/Ergebnisse/Tabellen)

    Das HSG Hardt Handball-Journal Infoheft Nr.3 der Saison 2019/20 zum Download

    29.10.2019

    Spielbericht E-Jugend SG Muggensturm/Kuppenheim-HSG Hardt 13:25 (6:12)


    Nach der Umstellung auf die Winterzeit starteten wir am Sonntagmorgen ausgeschlafen und voller Tatendrang mit erfreulich vielen Frühaufsteher-Fans zu unserer Auswärtspartie in Kuppenheim. Unsere Trainerin Cori war sogar so motiviert und siegessicher, dass sie sich bereits vor dem Spiel zu einer Ehrenrunde durch Bischweier und Oberweier hinreißen ließ! Dieses zusätzlichen Motivationsschub nahmen wir dankbar mit und setzen uns frühzeitig über 4:4 auf 8:4 ab, was vor allem daran lag, dass Franzi im Tor zahlreiche gute Chancen unserer Gegner zu Nichte machte! Dieses 4-Tore-Polster gab uns die nötige Sicherheit und wir entschieden die erste Hälfte dank einer starken Abwehrleistung und einer ordentlichen Chancenauswertung mit 12:6 für uns.

    Der Start in Hälfte zwei verlief dagegen etwas holprig. Wir ließen gleich zu Beginn eine ganze Reihe guter Möglichkeiten ungenutzt und gerieten schnell mit 4:2 in Rückstand. Zwei Treffer von Max und ein Tor von Nicolas brachten uns jedoch schnell wieder in Front und mit der nötigen Laufbereitschaft in der Abwehr setzten wir uns durch eine Reihe einfacher Gegenstoßtore nach und nach immer deutlicher von den Muggensturmern ab, weshalb auch der 2. Durchgang verdientermaßen mit 13:7 zu unseren Gunsten endete. Letztendlich gelang uns durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein verdienter 25:13-Auswärtssieg. Jetzt freuen wir uns auf unser zweites Heimspiel am kommenden Wochenende in der heimischen Mehrzweckhalle gegen die HSG Murg!

    20.08.2019

    Hopfenfest am Federbach

    05.07.2019

    Handballfest am Federbach

    03.06.2019

    Lust auf Handball?

    26.05.2019

    Talentiade


    An diesem Sonntag fand bei herrlichem Sonnenschein der Bezirksentscheid der Talentiade statt. Von neun am Vereinsentscheid teilnehmenden HSG-E-Jugend-Kids wurden sechs für den zweiten Entscheid eingeladen. Mit Mila Seidelt, David Merkel, Jonas Federle, Mika Schmitz, Elias Koppmann und Ben Scheid ging es am Sonntag in Richtung Baiersbronn.

    Die Disziplinen 4+1 Handball und Aufsetzerball wurden mit fünf koordinativen Übungen vervollständigt. Anwesend beim Entscheid waren auch die Auswahltrainer Brigitte Wagner und Dominik Bartz, die die handballerischen Qualitäten der E-Jugend Spielerinnen und Spieler begutachteten.

    Nach zweieinhalb Stunden war die von der SG Freudenstadt/Baiersbronn sehr gut organisierte Veranstaltung am Ende und die Auswahltrainer verarbeiteten die Ergebnisse. Mila und die fünf Jungs haben sich prima geschlagen und konnten einige schöne Akzente setzen. Schließlich wurden die sechzehn Talente genannt, die sich für den nächsten und letzten Entscheid qualifizierten.

    Herzlichen Glückwunsch an David Merkel und Jonas Federle, die für den Verbandentscheid am 13.7. in Radolfzell ausgewählt wurden, um dort die Farben der HSG Hardt zu präsentieren. Das habt ihr klasse gemacht!!!
    Wir sind stolz auf euch.

    Alle Teilnehmer hatten großen Spaß, vor allem am grünen Ball ☺.

    Auf geht’s nach Radolfzell

    15.05.2019

    C-Jugend qualifiziert sich für Südbadenliga

    Unsere C-Jugend hat das Qualifikationsturnier in Bühl gewonnen:
    Spiel 1 gegen Kappel 13:9
    Spiel 2 gegen Panthers 15:11
    Spiel 3 gegen Sandweier 14:12
    Spiel 4 gegen Helmlingen 11:9
    4 Spiele und 4 Siege.

    Wir gratulieren den Jungs und dem Trainerteam Steffen Martin sowie Steffi und Thomas Heinzerling.

    1